Category Uncategorized

Die Männerschola der Dresdner Kapellknaben gestaltete den Gottesdienst am Gedenktag des Sel. Märtyrers Alojs Andritzki am 3.2.2022 um 18.00 Uhr in der Kathedrale.

Alojs Andritzki wurde am 2. Juli 1914 in Radibor geboren und 1939 zum Priester geweiht. Als Kaplan an der Katholischen Hofkirche war er auch  mit den Aufgaben des Jugendseelsorgers und des Präfekten der Dresdner Kapellknaben betraut.

Wegen seiner ablehnenden Haltung gegen die NS-Ideologie und wegen seiner Kritik an der Verfolgung von Geistlichen und Gläubigen wurde er am 7. Februar 1941 verhaftet und im Oktober 1941 in das Konzentrationslager Dachau abtransportiert, wo er am 3. Februar 1943 durch die Injektion einer Giftspritze getötet wurde.

Am 13. Juni 2011 wurde Alojs Andritzki durch Papst Benedikt XVI selig gesprochen.

Wegen seiner aufrichtigen Haltung gegen Unrecht und Verfolgung ist er ein Vorbild für die Dresdner Kapellknaben. Das Bild des Seligen Märtyeres hängt im Internatsbereich des Kapellknabeninstituts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.