"Sound the trumpet": Adventskonzert in der Herz-Jesu-Kirche Dresden-Johannstadt

Großenhain1

Das Dresdner St. Benno-Gymnasium, eine Schule des Bistums Dresden-Meißen, ist nicht nur eine katholisch geprägte Einrichtung, sondern auch eine sehr musikalische. Neben einigen anderen Klangkörpern proben im "Benno" ein Chor und ein Orchester. Die musizieren gemeinsam mit den Kapellknaben traditionell im Advent bei einem Konzert in der Herz-Jesu-Kirche in Dresden-Johannstadt - in diesem Jahr am Nikolaustag. Das Programm steht unter dem Motto "Sound the trumpet".

Dass sich die Kapellknaben an diesem Konzert beteiligen, ist alles andere als Zufall. Die Schule wurde 1709 als Bildungseinrichtung der Dresdner Kapellknaben gegründet. Beide Institutionen sind also eng miteinander verknüpft - und das bis heute, auch wenn das Gymnasium und das Kapellknabeninstitut rund vier Kilometer trennen. Für die Knaben und Männer des Chores ist das "Benno" das bevorzugte Gymnasium, durch den engen Austausch sind Freistellungen für Konzertreisen und Probenlager problemlos möglich.

Die enge Verbundenheit kommt aber nicht nur beim gemeinsamen Adventskonzert zum Ausdruck. Am 11. Dezember singen die Kapellknaben, die das Gymnasium besuchen, in einer Unterrichtspause weihnachtliche Lieder unterm Glasdach des "Benno". Und beim feierlichen Schuljahres-Eröffnungsgottesdienst in der Kreuzkirche, bei denen die neuen fünften Klassen ihren Benno-Fisch überreicht bekommen, sind die Kapellknaben ebenfalls immer dabei.

Wann? 6. Dezember, 19 Uhr
Wo? Herz-Jesu-Kirche Dresden-Johannstadt, Borsbergstraße 13
Wer? Es singen und musizieren die Dresdner Kapellknaben sowie Chor und Orchester des St. Benno-Gymnasiums. Der Eintritt ist frei, auch Nichtangehörige der Schule sind herzlich willkommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert