Seit mehreren Wochen klingen Passagen einer besonders schönen Messe zur Klavierbegleitung aus dem Chorsaal der Dresdner Kapellknaben. Am Pfingstsonntag, den 5.6.2022 ist es so weit: Dann erklingt im Pontifikalamt mit Bischof em. Joachim Reinelt um 10.30 Uhr in der Dresdner Kathedrale die „Messe solennelle en l’honneur de Sainte-Cécile“ von Charles Gounod.

Sie ist der heiligen Cäcilia, der Schutzpatronin der Kirchenmusik, gewidmet und ist das wohl bekannteste kirchenmusikalische Werk des Komponisten und mit großem Orchester, darunter Pistons, Harfe und Schlagwerk, besetzt.

Mitwirkende sind: Viola Michalski – Sopran, Gerald Hupach – Tenor, KS Matthias Henneberg – Bass, die Dresdner Kapellknaben, der Kathedralchor Dresden, Domorganist Sebastian Freitag und Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.