Der Verein der Freunde der Dresdner Kapellknaben feierte am 16.11.2019 sein 25. Gründungsjubiläum mit einer Dankvesper in der Kathedrale. Musikalisch gestaltet wurde diese von den Dresdner Kapellknaben, einem Chor von ehemaligen Kapellknaben und Domorganist em. Hansjürgen Scholze. Im Anschluss folgte ein Festvortrag von Prof. Gerhard Poppe. Sein Thema widmete sich dem Gegenstand des Vereins-Förderzwecks „Von der ‚Ordinair-Music‘ der alten Hofkirche zum Knabenchor der Kathedrale - Dresdner Kapellknaben in Geschichte und Gegenwart“. Beim anschließenden erweiterten Ehemaligentreffen mit Vereinsmitgliedern und geladenen Gästen, das in Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Dresden Meißen und mit freundlicher Unterstützung und in den Räumen des Hotels „Hyperion“ stattfand (in der Schlossstraße, genau dort, wo vor dem Krieg das „Geistliche Haus“ stand, in dem bis 1945 auch die Dresdner Kapellknaben zu Hause waren), entstand ein facettenreiches Bild aus 25 Jahren Vereinsgeschichte und den weiter reichenden Erinnerungen von Ehemaligen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.